Vermittlungsbüro Frölich GmbH

Fragen? Rufen Sie uns an.

05651-60994

Home

Einschluss der Elemtarschäden in die Gebäudeversicherung wird immer wichtiger

Versicherer tun sich schwer damit, Hausbesitzer von der Notwendigkeit eines Naturgefahrenschutzes zu überzeugen.
Auf eine Soforthilfe des Bundes und der Länder sollten sich Hausbesitzer nicht verlassen. Denn sie greift oft nur, wenn der Geschädigte keine Möglichkeit hatte, eine Elementarversicherung abzuschließen. Dies ist in aller Regel der Fall, wenn man z.B. in einem hochwassergefährdeten Gebieten wohnen würde, oder sich in einer hohen ZÜRS-Zone befindet (3 oder 4).

Der Außendienst bekommet von Kunden sehr oft das Argument zu hören, dass sie nicht in der Nähe von Flüssen wohnen und somit von Elementargefahren nicht betroffen wären.

Was ist davon zu halten?

Wenn die Natur wütet, entstehen in Deutschland Jahr für Jahr Schäden in Millionenhöhe – Tendenz steigend. Diese Naturgefahren können jeden treffen. Auch Anwohner, die weitab von Flüssen leben, können beispielsweise durch Starkregen ihr wertvolles Hab und Gut verlieren. Doch trotz der häufig auftretenden Wetterextreme sind sich viele Verbraucher leider noch immer nicht des hohen Risikos für ihr Haus, ihre Wohnung oder ihren Betrieb bewusst. Denn die klassische Wohngebäudeversicherung deckt nur Schäden durch Feuer, Leitungswasser, Sturm und Hagel.

Der Zusatzbaustein “weitere Naturgefahren” (Elementarschäden) schützt Hausbesitzer gegen einen geringen Mehrbeitrag vor den finanziellen Folgen von Überschwemmung, witterungsbedingtem Rückstau, Erdbeben, Erdrutsch oder Lawinen. Für ein durchschnittliches Einfamilienhaus kostet das etwa 70 Euro im Jahr – und das in der Regel ohne besondere Mitwirkungspflichten wie zum Beispiel bauliche Maßnahmen zum Hochwasserschutz.

Lassen sie ihre Hausrat/Wohngebäude - oder Geschäftsinhaltsversicherung unbedingt überprüfen, ob es möglich ist Elementarschäden in Ihre Police mit einschließen zu lassen.
In vielen Fällen spart man bei einem Versicherungswechsel sogar noch Prämie.
Wir helfen Ihnen gern bei der Üerprüfung Ihrer Police !

 



[ zurück ]

 
Schließen
loading

Video wird geladen...